Absperrschranken werden zur Absicherung von Baustellen und bei Veranstaltungen eingesetzt. Es gibt sie in Metall und in Kunststoff. Die Kunststoffschranken sind mit Folien der Klasse RA2 oder RA1 beklebt. Zusätzlich können sie durch LED Warnlampen sichtbarer gemacht werden. In der Kombination mit der passenden Fußplatte ergibt sie ein wichtiges, sicheres Absicherungselement.

Absperrschranken sind temporäre oder dauerhafte Sicherheitseinrichtungen, die dazu dienen, bestimmte Bereiche oder Straßenabschnitte für den Verkehr zu sperren oder den Zugang zu begrenzen. Sie werden in verschiedenen Situationen eingesetzt, um die Sicherheit von Verkehrsteilnehmern zu gewährleisten und den geordneten Ablauf von Bauprojekten, Veranstaltungen oder anderen Ereignissen zu ermöglichen. 

Material und Bauweise: Absperrschranken werden typischerweise aus robusten Materialien wie Stahl, Beton, Kunststoff oder Holz hergestellt. Ihre Bauweise kann je nach Einsatzzweck variieren. Sie können beispielsweise in Form von Betonblöcken, Metallgittern oder mobilen Kunststoffbarrieren auftreten.
Einsatzgebiete: Baustellen: Absperrschranken werden häufig auf Baustellen verwendet, um den Verkehr von gefährlichen Bereichen oder Arbeitszonen fernzuhalten. Sie schützen sowohl die Arbeiter als auch die Verkehrsteilnehmer.
Veranstaltungen: Bei großen Veranstaltungen wie Konzerten, Paraden oder Sportereignissen werden Absperrschranken verwendet, um Menschenmengen zu lenken und bestimmte Bereiche zu schützen.
Unfallstellen: Nach Verkehrsunfällen oder anderen Notfällen können Absperrschranken eingesetzt werden, um den Unfallort abzusichern und den Verkehr umzuleiten.
Verkehrslenkung: Absperrschranken werden auch verwendet, um temporäre Verkehrsführungen oder Fahrspurenänderungen auf Straßen oder Autobahnen zu kennzeichnen. 
Reflektierende Eigenschaften: Viele Absperrschranken sind mit reflektierendem Material ausgestattet, um ihre Sichtbarkeit bei schlechten Lichtverhältnissen oder nachts zu erhöhen. Dies trägt zur Verkehrssicherheit bei.
Flexible Ausführungen: Einige Absperrschranken sind flexibel und können bei einem Aufprall nachgeben. Dies minimiert das Verletzungsrisiko für Verkehrsteilnehmer im Falle eines Zusammenstoßes.
Dauerhafte oder temporäre Installation: Je nach Bedarf können Absperrschranken dauerhaft installiert oder temporär platziert und nach Bedarf verschoben oder entfernt werden.
Zusätzliche Markierungen: In vielen Fällen werden Absperrschranken mit zusätzlichen Verkehrszeichen, Blinklichtern oder Warnbaken kombiniert, um Verkehrsteilnehmer auf die Barrieren hinzuweisen und spezifische Anweisungen zu geben.
Rechtliche Vorgaben: Die Platzierung von Absperrschranken und ihre Kennzeichnung müssen den rechtlichen Vorschriften und Bestimmungen der jeweiligen Verkehrsbehörden entsprechen.
Insgesamt sind Absperrschranken wichtige Elemente der Verkehrssicherheit und des Verkehrsmanagements. Sie dienen dazu, Gefahrenstellen abzusichern, Verkehrsteilnehmer zu schützen und den Verkehrsfluss in verschiedenen Situationen zu organisieren.