Die Leitbake (auch Warnbake oder Absperrbake genannt) ist ein Verkehrszeichen und Absperrgerät. Sie hat die Aufgabe, den Verkehrsteilnehmer auf ein Hindernis in der Fahrbahn oder am Fahrbahnrand hinzuweisen und entsprechend daran vorbeizuleiten. Zu einer Leitbake gehört in der Regel eine Fußplatte und oftmals auch eine LED Leuchte.

Leitbaken sind Verkehrseinrichtungen, die dazu dienen, den Verkehrsfluss zu lenken, den Fahrzeugen den richtigen Weg zu weisen und sie über Änderungen in der Fahrspur oder Straßenverhältnissen zu informieren. Sie sind oft auf Autobahnen, Landstraßen und Baustellen zu finden und spielen eine wichtige Rolle bei der Sicherheit und Effizienz des Straßenverkehrs. Hier sind einige wichtige Informationen über Leitbaken:

Form und Farbe: Leitbaken sind in der Regel zylinderförmige, meist rote oder orange Säulen, die gut sichtbar sind. Die Farbe kann je nach Verwendungszweck variieren. In Deutschland sind sie oft orange-weiß gestreift.

Anwendungsbereiche: Verkehrslenkung: Leitbaken werden häufig verwendet, um den Verkehr zu lenken und Fahrzeuge in die richtige Fahrspur zu leiten, insbesondere an Stellen, an denen Fahrspuren sich aufteilen oder zusammenführen.

Baustellen: In Baustellen dienen Leitbaken dazu, Verkehrsteilnehmer auf Veränderungen in der Fahrspur, auf Hindernisse oder auf geänderte Geschwindigkeitsbegrenzungen hinzuweisen.

Temporäre Umleitungen: Bei temporären Straßensperrungen oder Umleitungen werden Leitbaken verwendet, um den Verkehr sicher durch alternative Routen zu führen. Warnung vor Gefahrenstellen: Leitbaken können auch verwendet werden, um auf Gefahrenstellen wie Unfälle, Hindernisse oder andere Notfälle hinzuweisen.

Reflektierende Eigenschaften: Die meisten Leitbaken sind mit reflektierendem Material ausgestattet, um ihre Sichtbarkeit bei Nacht oder bei schlechten Sichtverhältnissen zu erhöhen. Dies trägt zur Verbesserung der Verkehrssicherheit bei.

Flexibilität: Einige Leitbaken sind flexibel und können bei Kontakt mit Fahrzeugen nachgeben. Dies verringert das Risiko von Schäden an Fahrzeugen und verhindert potenziell gefährliche Situationen. Montage: Leitbaken können temporär oder dauerhaft aufgestellt werden, je nach Anforderungen und Einsatzort. Bei temporären Installationen werden sie oft auf mobilen Ständern platziert.

Zusätzliche Kennzeichnungen: In einigen Fällen können Leitbaken mit zusätzlichen Verkehrszeichen oder Hinweisschildern kombiniert werden, um spezifische Informationen zu vermitteln, z. B. Tempolimits, Abstandsempfehlungen oder Warnungen vor Baustellen.

Insgesamt tragen Leitbaken dazu bei, den Straßenverkehr sicherer und effizienter zu gestalten, indem sie Verkehrsteilnehmer rechtzeitig über Straßenverhältnisse, Gefahren und Verkehrsführung informieren. Sie sind ein wichtiges Instrument, um Staus zu vermeiden und die Verkehrssicherheit zu erhöhen, insbesondere in Baustellen und an kritischen Verkehrspunkten.