Baustellen sind für Verkehrsteilnehmer zwar ärgerlich, für eine funktionierende Infrastruktur allerdings unverzichtbar. Ganz klar ist: Für die Bürger und auch für Sie selbst ist es wichtig, Ihren Straßenbau zuverlässig und rechtskonform abzusichern. Mit dem umfangreichen Equipment, das wir Ihnen dafür bieten, gelingt Ihnen das. Baustellenabsperrungen und mehr erhalten Sie bei uns vorqualifiziert. Das bedeutet: Sie müssen sich keine Gedanken machen, ob unsere Produkte die rechtlichen Vorgaben erfüllen – sie tun es! So können Sie sich voll und ganz Ihren eigentlichen Aufgaben widmen. Gerne beraten wir Sie auch, sollten noch Fragen offen sein.

Signalständer: Ein Signalständer ist eine Vorrichtung, die verwendet wird, um Verkehrsschilder oder Signale aufzustellen. Es handelt sich in der Regel um eine stabile Konstruktion, die Schilder über dem Boden hält, um sie für Fahrer oder Fußgänger gut sichtbar zu machen.

Schilderständer: Ähnlich wie ein Signalständer ist ein Schilderständer eine Struktur, die dazu dient, Verkehrsschilder oder Wegweiser aufzustellen. Diese Ständer können flexibel oder fest installiert sein, je nach den Anforderungen des Einsatzortes.
Fußplatte: Eine Fußplatte ist eine flache, meist rechteckige Platte aus Metall oder einem anderen strapazierfähigen Material, die dazu dient, Ständer oder Pfosten am Boden zu befestigen, um sie stabil zu halten. Sie werden oft verwendet, um Verkehrs- oder Hinweisschilder am Boden zu verankern.
Absperrschranke: Eine Absperrschranke ist eine temporäre Barriere, die verwendet wird, um den Zugang zu bestimmten Bereichen einzuschränken oder zu verhindern. Sie kommt oft auf Baustellen, Veranstaltungen oder Straßenarbeiten zum Einsatz, um die Sicherheit der Menschen zu gewährleisten.
Reparaturspachtel: Reparaturspachtel, auch als Reparaturmörtel bekannt, ist ein spezielles Material, das zur Reparatur von Oberflächenschäden wie Rissen, Löchern oder Unebenheiten auf Beton, Mauerwerk oder anderen Baustoffen verwendet wird.
Kaltasphalt: Kaltasphalt ist eine vorgefertigte Asphaltmischung, die ohne Erwärmung verwendet werden kann. Es wird hauptsächlich zur temporären Reparatur von Straßenschäden wie Schlaglöchern verwendet.
Grabenbrücke: Eine Grabenbrücke ist eine temporäre Brücke oder eine Plattform, die über einen Graben oder eine Grube gelegt wird, um den Zugang für Fußgänger oder Fahrzeuge zu ermöglichen und die Arbeiten in der Baustelle zu erleichtern.
Bauzaun: Ein Bauzaun ist eine temporäre Barriere, die um eine Baustelle herum aufgestellt wird, um die Öffentlichkeit oder unbefugte Personen fernzuhalten und die Sicherheit auf der Baustelle zu gewährleisten.
Überfahrschutz: Überfahrschutz ist eine Schutzvorrichtung, die an bestimmten Stellen auf der Straße oder auf Baustellen installiert wird, um Fußgänger oder Arbeiter vor Fahrzeugen zu schützen.
Absperrgurt: Ein Absperrgurt ist ein flexibles Band oder eine Kordel, die zum Absperren oder Abgrenzen bestimmter Bereiche verwendet wird. Sie sind häufig in öffentlichen Bereichen, auf Baustellen oder bei Veranstaltungen zu sehen.
Bodenschutzmatte: Eine Bodenschutzmatte ist eine dünne, strapazierfähige Schicht aus Gummi, Kunststoff oder anderen Materialien, die auf Böden oder Oberflächen gelegt wird, um sie vor Beschädigungen zu schützen, beispielsweise durch schwere Maschinen oder Fußverkehr während Bauarbeiten oder Veranstaltungen.